Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth
   

 

UNSER HAUS
WOHNBEREICH
PFLEGE UND BETREUUNG
SPIRITUELLES ANGEBOT
FREIZEIT- UND KULTURANGEBOT
INFORMATIONEN ZUR AUFNAHME
QUALITÄTSMANAGEMENT
NQZ
E-QALIN®
GALERIE
AKTUELLES
OFFENE STELLEN
EHRENAMT
KONTAKT / IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
STARTSEITE
 
FRANZISKANERINNEN
VON VÖCKLABRUCK
 

 

 


Nationales Qualitätszertifikat für Alten- und Pflegeheime – NQZ

NQZ

Was ist NQZ ?

Mit diesem Zertifikat sollen Häuser ausgezeichnet werden, die – über die Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen hinaus – Anstrengungen zur Verbesserung der Lebensqualität in Alten- und Pflegeheimen gesetzt haben. Das Nationale Qualitätszertifikat schafft erstmals eine österreichweite Vergleichbarkeit der Angebote der Heime und garantiert nachvollziehbare Qualität.
Am 18. Oktober 2011 wurden im Sozialministerium zehn Häuser durch Sozialminister Rudolf Hundstorfer ausgezeichnet. St. Elisabeth ist somit eines von nur 24 Alten- und Pflegeheimen in Österreich, die diese Auszeichnung überreicht bekamen.

Die Ziele von NQZ ?

Zielsetzung ist es, mit der Zertifizierung von Alten- und Pflegeheimen mehr Transparenz für die BewohnerInnen zu erzielen, den bestmöglichen Einsatz von Ressourcen zu erreichen, einen Anreiz für die Weiterentwicklung der Qualität zu schaffen, eine hohe Zufriedenheit der BewohnerInnen und MitarbeiterInnen zu bewirken und dadurch eine Verringerung der Fluktuationsrate des Personals und weniger Beschwerden durch BewohnerInnen und Angehörige sicher zu stellen.

Welche Voraussetzungen sind notwendig?

Ausgangspunkt für die Zertifizierung ist ein im Alten- und Pflegeheim bereits eingeführtes Qualitätsmanagement-Systeme (derzeit E-Qalin, QAP oder ISO). Im Mittelpunkt des Nationalen Qualitätszertifikats NQZ steht neben der Strukturqualität vor allem die Prozess- und Ergebnisqualität.

Voraussetzungen für die Bewerbung zur Zertifizierung sind:

  • Anerkennung der Einrichtung als Alten- und Pflegeheim durch die jeweilige Landesregierung
  • bereits eingeführtes anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
  • Selbstbewertung darf nicht länger als 1 Jahr zurückliegen
  • laufende Verbesserungsmaßnahmen werden kontinuierlich durchgeführt
  • Darstellung des vorhandenen Qualitätshandbuchs in der Logik des NQZ (Transfer in das NQZ-Modell und den Managementzyklus Plan-Do-Check-Act)
  • Mitteilung der jeweiligen Landesregierung, dass keine gravierenden Mängel aktenkundig sind
  • Vorliegen einer aktuellen BewohnerInnen- und MitarbeiterInnenbefragung

Wie lang ist das Zertifikat gültig?

Im Zuge der Zertifizierung werden Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung der Qualität im jeweiligen Alten- und Pflegeheim abgegeben. Die Zertifikate sind nach Vergabe drei Jahre gültig, allfällige vorgeschriebene Nachbesserungen müssen innerhalb eines Jahres erfolgen.

 

Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth, 4261 Rainbach, Summerauerstraße 9, Tel. 07949 6791